26.04.2023 Hygiene nach RKI – Fit für die Praxisbegehung / 6 Punkte*

Instrumentenaufbereitung nach RKI – Fit für die Praxisbegehung

Kursinhalt:

Teil 1 – Aufbereiten von Turbinen, Hand- und Winkelstücken nach RKI – Richtlinien
Die häufigste Ursache für defekte Turbinen, Hand- und Winkelstücke sind Pflegefehler.
Eine unzureichende Pflege dieser hochwertigen Instrumente kann ihre Lebensdauer stark verkürzen und hohe Kosten für deren Wartung und Reparatur zur Folge haben. Das muss nicht sein!! In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Turbinen, Hand- und Winkelstücke richtig pflegen.

Teil II – Fehler während des Hygieneprozesses vermeiden und wie die einzelnen Arbeitsschritte unter Berücksichtigung der RKI-Richtlinien durchgeführt werden.
Außerdem erhalten Sie Anregungen, wie Sie die Instrumentenaufbereitung durch maschinelle Hilfsmittel vereinfachen, sicherer machen und außerdem Zeit und Kosten einsparen können. Auch die Aufbereitung unter Berücksichtigung des Medizinproduktegesetzes und Betreiberverordnung sind ein wichtiger Bestandteil dieses Kurses.

Teil III – Unsere Hygienehelfer

  • Funktion, Wartung, Pflege Effizienter Einsatz
  • Bedeutung der Reinigung, Pflege, Wartung von Turbinen, Hand- und Winkelstücken
  • Darstellen des Hygienekreislaufes
  • Vergleich manuell und maschinelle Aufbereitung
  • Demonstration der einzelnen Arbeitsschritte der Hygienekette
  • Auswirkung von Pflegefehlern und Tipps zu deren Vermeidung
  • Vorstellen neue Wege und Methoden zur Instrumentenaufbereitung
Termin:Mittwoch, den 26.04.2023, 13.30 Uhr – 18.30 Uhr
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529 Plauen
Referent/in:Herr Frank Teichert / ADM Fa. NSK – Instrumente
Herr Marcus Altendorf ADM Fa. Alpro – Hygiene
Teilnehmer:Zahnärztinnen/e, Helferinnen der Praxis
Teilnahmegebühr:89,00 € + MwSt.

*Das Seminar wird mit 6 Fortbildungspunkten nach den Richtlinien der KZV Sachsen/ Fortbildungsakademie und des gemeinsamen Beirates Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK bewertet.

Kursanmeldung

26.06.2023 Die professionelle Zahnreinigung – für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene (speziell für ZFAs)

Kursinhalte:

  • Entstehung und Ursache von Karies bis Parodontitis
  • Die PA-Sonde: Unser wichtigstes Hilfsmittel
  • Befunderhebung (Parodontalstatus, PSI, Indices)
  • Der systematische Aufbau einer PZR-Sitzung
  • Effektive und schonende Anwendung von Scaler, Schall- und Ultraschall
  • Die professionelle Politur
  • Indikationen und Kontraindikationen von Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräten
  • PZR-Recall: Was ist zu tun?
  • Individuelle und sinnvolle Mundhygienemaßnahmen von der Zahnbürste bis zur Mundspülung

(nach neuer Leitlinie)

Termin:Mittwoch, den 26.06.2023, 09.00 Uhr – 18.00 Uhr
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529 Plauen
Referent/in:Tatjana Herold, Dentalhygienikerin
Teilnehmer:Zahnmedizinische Fachangestellte
Teilnahmegebühr:195,00 € + MwSt.

Kursanmeldung

20.01.2023 Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz / 8 (9) Punkte*

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz – Qualitätssicherung im Röntgen

Kursinhalt:

Teil Theorie:

  • Neuheiten und wichtige gesetzliche Grundlagen der Röntgenverordnung u. zugeordneter Richtlinien
  • Maßnahmen zur Senkung der Patientendosis
  • Positionierungstechnik und Strahlenschutz
  • Bedienelemente am Zahnfilm-Röntgengerät
  • Begriffe Halbwinkel-, Rechtwinkel-, Paralleltechnik Exzentrische Techniken, Probleme, Tipps & Tricks
  • Positionierung bei anterior, posterior, Endo, Bissflügel
  • Fehler im Röntgenbild

Fragen aus der Praxis:

  • Wann setze ich welche Positionierungstechnik ein? (Halbwinkel-, Rechtwinkel-, Paralleltechnik, Technik nach Le-Master)
  • Wie „treffe“ ich den richtigen Zahn?
  • Wie erstelle ich disto- und mesioexzentrische Aufnahmen?
  • Welche Haltersysteme für die Rechtwinkel-/ Paralleltechnik sind verfügbar?
  • Was tun, bei reizempfindlichen Patienten und Platzierungsproblemen?
  • Wie kann ich die Patientendosis senken?
  • Welches Bedienelement am Zahnfilm-Röntgengerät erfüllt welche Funktion?

Das Kursangebot zur Lösung:

  • Training der intraoralen Positionierungstechniken!
  • Übungen am Echt-Human-Phantomkopf
  • Wahlweise Verwendung namhafter Haltersysteme f. Film, Speicherfolie, Sensor!

Mitteilungen der „Röntgenstelle der BZÄK“
Abschlussprüfung Multiple-Coice-Test für alle Teilnehmer
Auf Wunsch kann dieser Kurs auch mit Bilderstellung u. Fehlersimulation in Ihrer Praxis durchgeführt werden. Bei Interesse geben wir Ihnen gern Auskunft.

Teilnahmevoraussetzungen:
Nachweis der erfolgreichen Aktualisierung (o. Ersterwerb) der Fachkunde (Arzt) / Kenntnisse (ZFA) im Strahlenschutz ab dem Jahr 2002, bis zu einer Zeitspanne von max. 5 Jahren vor diesem Kurstermin.

Termin:Freitag, den 20.01.2023, 13.30 Uhr – 19.30 Uhr
(13.30- 19.30 Uhr mit Prüfung Aktualisierung Strahlenschutz)
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529   Plauen
Referent/in:Gerald König (Dipl. Ing. FH), Erfurt, langjährige Tätigkeit im Dentalfachhandel u. Landeszahnärztekammer Bereich QS-Röntgen. Referent für Aus- u. Weiterbildung-ZFA (Radiologie, Strahlenschutz)
Teilnehmer:Zahnärztinnen/e, Helferinnen der Praxis
Teilnahmegebühr:119,00 € + MwSt.  zuzgl.  49,- €  + MwSt.  Prüfungsgebühr, zuzgl.  25,- €  + MwSt. Bearbeitungsgebühr Zertifikat

*Das Seminar wird mit 8 (9 bei  Prüfung für Aktualisierung) Fortbildungspunkten nach den Richtlinien der KZV Sachsen/ Fortbildungsakademie und des gemeinsamen Beirates Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK bewertet.

Hinweis:
Benötigt Personal in Ihrer Praxis einen Grundlagen – Röntgenkurs zur Sachkunde für die ZFA weil eventuell die 5-Jahres-Aktualisierungfrist im Strahlenschutz überschritten wurde oder bei Wiedereinstieg nach Berufs- oder Babypause? Sprechen Sie uns an, wir organisieren diese Ausbildung.

Kursanmeldung

26.04.2023 Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz / 8 (9) Punkte*

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz – Qualitätssicherung im Röntgen

KURSINHALT:

Teil Theorie:

  • Neuheiten und wichtige gesetzliche Grundlagen der Röntgenverordnung u. zugeordneter Richtlinien
  • Maßnahmen zur Senkung der Patientendosis
  • Positionierungstechnik und Strahlenschutz
  • Bedienelemente am Zahnfilm-Röntgengerät
  • Begriffe Halbwinkel-, Rechtwinkel-, Paralleltechnik Exzentrische Techniken, Probleme, Tipps & Tricks
  • Positionierung bei anterior, posterior, Endo, Bissflügel
  • Fehler im Röntgenbild

Fragen aus der Praxis:

  • Wann setze ich welche Positionierungstechnik ein? (Halbwinkel-, Rechtwinkel-, Paralleltechnik, Technik nach Le-Master)
  • Wie „treffe“ ich den richtigen Zahn?
  • Wie erstelle ich disto- und mesioexzentrische Aufnahmen?
  • Welche Haltersysteme für die Rechtwinkel-/ Paralleltechnik sind verfügbar?
  • Was tun, bei reizempfindlichen Patienten und Platzierungsproblemen?
  • Wie kann ich die Patientendosis senken?
  • Welches Bedienelement am Zahnfilm-Röntgengerät erfüllt welche Funktion?

Das Kursangebot zur Lösung:

  • Training der intraoralen Positionierungstechniken!
  • Übungen am Echt-Human-Phantomkopf
  • Wahlweise Verwendung namhafter Haltersysteme f. Film, Speicherfolie, Sensor!

Mitteilungen der „Röntgenstelle der BZÄK“
Abschlussprüfung Multiple-Coice-Test für alle Teilnehmer
Auf Wunsch kann dieser Kurs auch mit Bilderstellung u. Fehlersimulation in Ihrer Praxis durchgeführt werden.
Bei Interesse geben wir Ihnen gern Auskunft.

Teilnahmevoraussetzungen:
Nachweis der erfolgreichen Aktualisierung (o. Ersterwerb) der Fachkunde (Arzt) / Kenntnisse (ZFA) im Strahlenschutz ab dem Jahr 2002, bis zu einer Zeitspanne von max. 5 Jahren vor diesem Kurstermin.

Termin:Freitag, den 26.04.2023, 13.30 Uhr – 19.30 Uhr
(13.30- 19.30 Uhr mit Prüfung Aktualisierung Strahlenschutz)
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529   Plauen
Referent/in:Gerald König (Dipl. Ing. FH), Erfurt, langjährige Tätigkeit im Dentalfachhandel u. Landeszahnärztekammer Bereich QS-Röntgen. Referent für Aus- u. Weiterbildung-ZFA (Radiologie, Strahlenschutz)
Teilnehmer:Zahnärztinnen/e, Helferinnen der Praxis
Teilnahmegebühr:119,00 € + MwSt.  zuzgl.  49,- €  + MwSt.  Prüfungsgebühr, zuzgl.  25,- €  + MwSt. Bearbeitungsgebühr Zertifikat

*Das Seminar wird mit 8 (9 bei  Prüfung für Aktualisierung) Fortbildungspunkten nach den Richtlinien der KZV Sachsen/ Fortbildungsakademie und des gemeinsamen Beirates Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK bewertet.

Hinweis:
Benötigt Personal in Ihrer Praxis einen Grundlagen – Röntgenkurs zur Sachkunde für die ZFA weil eventuell die 5-Jahres-Aktualisierungfrist im Strahlenschutz überschritten wurde oder bei Wiedereinstieg nach Berufs- oder Babypause? Sprechen Sie uns an, wir organisieren diese Ausbildung.

Kursanmeldung

08.11.2023 Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz / 8 (9) Punkte*

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz – Qualitätssicherung im Röntgen

Kursinhalt:

Teil Theorie:

  • Neuheiten und wichtige gesetzliche Grundlagen der Röntgenverordnung u. zugeordneter Richtlinien
  • Maßnahmen zur Senkung der Patientendosis
  • Positionierungstechnik und Strahlenschutz
  • Bedienelemente am Zahnfilm-Röntgengerät
  • Begriffe Halbwinkel-, Rechtwinkel-, Paralleltechnik Exzentrische Techniken, Probleme, Tipps & Tricks
  • Positionierung bei anterior, posterior, Endo, Bissflügel
  • Fehler im Röntgenbild

Fragen aus der Praxis:

  • Wann setze ich welche Positionierungstechnik ein? (Halbwinkel-, Rechtwinkel-, Paralleltechnik, Technik nach Le-Master)
  • Wie „treffe“ ich den richtigen Zahn?
  • Wie erstelle ich disto- und mesioexzentrische Aufnahmen?
  • Welche Haltersysteme für die Rechtwinkel-/ Paralleltechnik sind verfügbar?
  • Was tun, bei reizempfindlichen Patienten und Platzierungsproblemen?
  • Wie kann ich die Patientendosis senken?
  • Welches Bedienelement am Zahnfilm-Röntgengerät erfüllt welche Funktion?

Das Kursangebot zur Lösung:

  • Training der intraoralen Positionierungstechniken!
  • Übungen am Echt-Human-Phantomkopf
  • Wahlweise Verwendung namhafter Haltersysteme f. Film, Speicherfolie, Sensor!

Mitteilungen der „Röntgenstelle der BZÄK“
Abschlussprüfung Multiple-Coice-Test für alle Teilnehmer
Auf Wunsch kann dieser Kurs auch mit Bilderstellung u. Fehlersimulation in Ihrer Praxis durchgeführt werden. Bei Interesse geben wir Ihnen gern Auskunft.

Teilnahmevoraussetzungen:
Nachweis der erfolgreichen Aktualisierung (o. Ersterwerb) der Fachkunde (Arzt) / Kenntnisse (ZFA) im Strahlenschutz ab dem Jahr 2002, bis zu einer Zeitspanne von max. 5 Jahren vor diesem Kurstermin.

Termin:Mittwoch, den 08.11.2023, 13.30 Uhr – 19.30 Uhr
(13.30- 19.30 Uhr mit Prüfung Aktualisierung Strahlenschutz)
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529   Plauen
Referent/in:Gerald König (Dipl. Ing. FH), Erfurt, langjährige Tätigkeit im Dentalfachhandel u. Landeszahnärztekammer Bereich QS-Röntgen. Referent für Aus- u. Weiterbildung-ZFA (Radiologie, Strahlenschutz)
Teilnehmer:Zahnärztinnen/e, Helferinnen der Praxis
Teilnahmegebühr:119,00 € + MwSt.  zuzgl.  49,- €  + MwSt.  Prüfungsgebühr, zuzgl.  25,- €  + MwSt. Bearbeitungsgebühr Zertifikat

*Das Seminar wird mit 8 (9 bei  Prüfung für Aktualisierung) Fortbildungspunkten nach den Richtlinien der KZV Sachsen/ Fortbildungsakademie und des gemeinsamen Beirates Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK bewertet.

Hinweis:
Benötigt Personal in Ihrer Praxis einen Grundlagen – Röntgenkurs zur Sachkunde für die ZFA weil eventuell die 5-Jahres-Aktualisierungfrist im Strahlenschutz überschritten wurde oder bei Wiedereinstieg nach Berufs- oder Babypause? Sprechen Sie uns an, wir organisieren diese Ausbildung.

Kursanmeldung

28.04.2023 Vom Apfel zur Karies, vom Smoothie zum Diabetes

Kursinhalte

  • Von Nährstoffen über Vitamine zur Mundgesundheit
  • Positives Beeinflussen von Allgemeinerkrankungen durch unsere Ernährung
  • Schlichte Ernährungstipps für den Alltag
  • Antientzündliche Ernährung – Unterstützung bei Parodontitis
  • Zucker, Fruchtzucker und versteckte Zucker
  • Essstörungen – die Zähne decken auf
  • Die richtige Kinderernährung zum Schutz von Karies und späteren Erkrankungen
  • Nahrungsmittelbedingte Zahndefekte und deren Therapie
  • Fette und Öle – Einfluss auf die Gesundheit
  • Mundhygiene; vor oder nach dem Essen?
  • Die Kraft von Kräutern und Gewürzen – ganz ohne Hokuspokus
  • Sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien
Termin:Freitag, den 28.04.2023, 13.30 Uhr – 18.30 Uhr
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529 Plauen
Referent/in:Frau Tatjana Herold, Dentalhygienikerin
Teilnehmer:Zahnmedizinische Fachangestellte
Teilnahmegebühr:99,00 € + MwSt.

Kursanmeldung

23.11.2022 Der Notfall in der Zahnarztpraxis / 5 Punkte*

Notfallsituationen sind in der zahnärztlichen Praxis nicht alltäglich, trotzdem oder gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie und Ihr Team stets gut vorbereitet sind. Richtiges Handeln in Notfallsituationen ist nicht schwer. Wenige grundlegende Maßnahmen sichern Sie ab und können für den Patienten lebensrettend sein. Die notwendigen Grundlagen, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, werden Ihnen in diesem Seminar in verständlicher, praxisnaher Form vermittelt.

Kursinhalte:

I. Theorie

  • Allgemeine Einführung und Wiederholung der Ersthelfer-Maßnahmen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Notfallmedizinische Ausstattungsempfehlung für die Zahnarztpraxis
  • Notfallmanagement »Wer macht Was!«
  • Pathophysiologie und Therapie der häufigsten Notfallbilder in Zahnarztpraxen
  • Nutzen-Risiko-Abwägung gebräuchlicher Notfallmedikamente

II. Praktische Übungen

  • realitätsnahe Simulation der Patientenversorgung im Behandlungsstuhl
  • Notfalldiagnostik mit und ohne Hilfsmittel (z.B. Blutdruckmessung, Pulsoximetrie)
  • Notfallmedizinische Techniken (Seitenlage, Herzdruckmassage, Maskenbeatmung, Atemwegshilfen wie z.B. Larynxtubus)
  • Defibrillation mit Halbautomatischen Geräten
  • Handhabung der eigenen Ausrüstung (Kursteilnehmer bringen eigene Notfallkoffer mit)

III. Schlussbesprechung

  • Beantwortung individueller Fragen, offene Diskussion
  • Service: Überprüfung der eigenen Notfallausrüstung
  • Übergabe des Zertifikats an alle Teilnehmer

*Das Seminar wird mit 5 Fortbildungspunkten nach den Richtlinien der KZV Sachsen/ Fortbildungsakademie und des gemeinsamen Beirates Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK bewertet.

Termin:Mittwoch, den 23.11.2022, 13.30 Uhr – 17.30 Uhr
Ort:Seminarraum DS Broßmann, Röntgenstr. 41, 08529 Plauen
Referent/in:Herr Volker Reuter, Lehr- und Rettungsassistent, im Auftrag von Teutotechnik.
Teilnehmer:Zahnärztinnen/e, Helferinnen der Praxis
Teilnahmegebühr:Zahnärztinnen/e: 90,00 € + MwSt.(Schulungsunterlagen, Zertifikat, Verpflegung) Helferinnen: 70,00 € + MwSt.( Schulungsunterlagen, Zertifikat, Verpflegung)

Kursanmeldung